Dienstag, 6. März 2012

Pfefferspray und Schrilli - treue Weggefährten

Heute mal wieder ganz was anderes - für Jungs und Mädels ... -
"ein wenig sicherer durch die Gassen hüpfen".

Als ich letztes Jahr nach Wien gezogen bin, hab ich mir 2 treue Weggefährten zugelegt - 
  • Pfefferspray und 
  • Schrilli
Den Pfefferspray (eigentlich hab ich ja ein CS-Gas-Spray, aber der Begriff "Pfefferspray" ist einfach gängiger) hab ich immer in meiner Jackentasche. Wenns echt mal spät wird und ich allein durch die Gegend spring, dann gibt´s mir einfach ein Gefühl der Sicherheit wenn ich ihn in der Hand halte. 
Ich weiß ,  viele argumentieren damit, dass man ihn in einer gefährlichen Situation sowieso nicht benutzen würde, weil das Schockerlebnis es einem unmöglich machen würde - trotzdem, ich hätte die Möglichkeit mich zu verteidigen ...


Vom Schrilli bin ich deshalb überzeugt, weil er wirklich super laut ist und seine Wirkung somit echt nicht verfehlt! Auch den haben wir natürlich ausprobiert ...

Da sie beide sehr handlich sind, ist es überhaupt kein Problem, sie in der Jackentasche zu verstauen. Und keine Sorge, sie gehen nicht von alleine los ;)

Auch die Wirkung des Sprays hat mich überzeugt, ich wäre an einer Mini-Menge schon fast erstickt. Als ich mir dann vor lauter Husterei auch noch ins Gesicht gefahren bin, war´s ganz aus. Die Haut brannte auch eine Stunde danach noch, 10faches Gesichtwaschen hat nicht geholfen.

gekauft habe ich mir die beiden bei diesem Online-Shop:
  • Ballistol Defenol - CS Spray  EUR 4,98
  • Schrill Alarm EUR 8,95
Bitte beachtet, dass der Kauf erst ab 18 Jahren möglich ist! Und vergesst ja nie, ihn am Flughafen nie in eurem Handgepäck mitzuführen, das gibt eine Menge Scherereien mit der Polizei!!!

Falls ihr euch im Allgemeinen für die Wirkungsweise interessiert:

Legt euch sowas zu, unter Umständen ein guter Beschützer!

Eure Eve


Kommentare:

  1. Schadet mit Sicherheit nicht, sowas dabei zu haben. Gerade wenn man im Dunkeln unterwegs ist.

    Kann ich gut verstehen, ich musste mich auch erst überwinden, die Lidschatten zu depotten.
    Hat aber wirklich ganz gut geklappt.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. ich hab mir jetzt vorgenommen, das demnächst zu versuchen. es scheint bei einigen recht gut zu funktionieren ... danke ;)

    AntwortenLöschen
  3. haha hatte damals auch einen Pfefferspray dank Mami:)
    man fühlt sich aber wirklich automatisch sicherer..

    Ps: sehr süßer Blog:) folg diiir jetzte

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch ein Spray, hat mir mal mein Freund geschenkt. :) Nehme es aber auch immer mit, wenn ich nachts unterwegs bin.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. mädls, hoffentlich müssen wir sie nie verwenden!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab mein Spray auch immer mit, obwohl ich es noch nie benutzen musste (Gott sei dank). Mein Vater hat es mir geschenkt, als ich nach der Matura mit meiner Freundin auf Interrail gefahren bin (zwei 18 jährige Mädls allein unterwegs). Weißt du wie das ist, wenn mans im normalen Gepäck verstaut, weil ab und zu machen die ja auch Stichproben wo sie den ganzen Koffer durchwühlen am Flughafen? Lg Reklamedame

    AntwortenLöschen